Joja_Wendt-neu BC_mit_Hintergrund MERCI_UDO_TITEL-Pressefoto-mit-Text Pressefoto_Olaf-Schubert-20.11.2018-_c-Amac-Garbe Cecilia-Hedlund-_c_Archiv-Pueschel Werner-Momsen-Jens-Rmann ABBA Internet Bild-Heinz-Rudolf-Kunze--Martin-Huch-zugeschnitten Schwanensee-Foto-Timur-Kinzikeev-zugeschnitten FOREVER-QUEEN_Pressefoto_16 VA-Elvis-09.03.-Foto-M.-Pagels VA-Fly-dance-company-25.03.-Millerphotos-zugeschnitten Maria-Crohn-Foto-Birgit-Behle-zugeschnitten Pippi-W_Pressefoto-FotografinStefanieVolkmar-zugeschnitten Conni_Schulmusical_Bild5 VA-Barock-AC-DC-09.02.-Foto-Jana-Breternitz-zugeschnitten

Joja Wendt, 24.11.2018
Foto: Christian Barz

Baumann & Clausen, Sa. 15.12.18, 19:30 Uhr
Foto: Frank v. Wieding

Merci Udo, 08.11.2018
Foto: PW Entertainment

Olaf Schubert 20.11.2018
Foto: Amac Garbe

Variete, Mi., 21.11.2018
©Archiv Pueschel

Werner Momsen, 08.02.2019
Foto: Jens Rüßmann

ABBA today, Sa., 26.01.2019 , 20:00 Uhr

Heinz Rudolf Kunze, 13.12.2018
Foto: Martin Huch

Schwanensee, 16.12.2018
Foto: Timur Kinzikeev

Forever Queen, 01.02.2019
Foto: Oliver Lückmann

Elvis the Show, 09.03.2019
Foto: M. Pagels

Fly dance company, 25.03.2018
©Millerphotos

Festival der Travestie, 06.04.2018
Foto: Birgit Behle

Pippi Langstrumpf, 14.12.2018
Foto: Stefanie Volkmar

Conni - das Schulmusical, 28.04.2019
Foto: Marcell Gödde

BAROCK AC/DC, 09.02.2019

Foto: Jana Breternitz

Stadthalle Osterode am Harz
Dörgestraße 28
37520 Osterode am Harz
Tel.: 05522 / 91680-10

 

Telefonischer Kartenservice:
Montag - Freitag:
08:30 - 12:30 Uhr
15:00 - 18:00 Uhr

 

Öffnungszeiten der Theaterkasse:                          
Montag - Freitag:
09:00 Uhr - 12:00 Uhr
15:00 Uhr - 18:00 Uhr

 

 

 

 

<<  Oktober 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
    
E-MailDruckenExportiere ICS

Geneses

Veranstaltung

Geneses
Titel:
Geneses
Wann:
Fr, 6. April 2018, 20:00 h
Info:
Ticketverkauf in der Stadthalle und im Web-Shop - ,
Kategorie:
Musik

Beschreibung

Genesis live so nah wie nur möglich kommen, aber dennoch mit einer persönlichen Note versehen, die als Hommage an die großen Vorbilder zu verstehen ist – das ist das Motto von GENESES.


Während ihrer rund zweistündigen Show spielen die Musiker sowohl die Prog-Rock Kunstwerke der Siebziger Jahre wie Firth Of Fifth oder Los Endos als auch die zahlreichen Klassiker der 80er & 90er – Mama, Land Of Confusion, Invisible Touch, I Can‘t Dance oder No Son Of Mine – die wir alle heute noch gerne im Radio hören. Mit jedem Ton garantiert die Band musikalische Präzision zwischen bekannten Hits und rockigen Sounds, die kaum vom Original zu unterscheiden sind – und damit ein einmaliges Liveerlebnis für alle Genesis-Fans bietet.

Dass sie ihr Handwerk perfekt beherrschen, hat GENESES bereits vor einem großen Publikum bewiesen und selbst kritischste Fans überzeugt. Kein Wunder, zerstreuen sich angesichts des satten, aber sensibel ausgesteuerten Sounds, der wie das Original klingt, jegliche Zweifel daran, dass hier niemand anderes als leidenschaftliche Musiker auf der Bühne stehen. Die Nähe zum berühmten Vorbild wird immer dann besonders deutlich, wenn sich Sänger Alex van den Berg hinter dem Schlagzeug die Rhythmusarbeit mit seinem Partner Kim Schwarz teilt und die Band ihre einmalige Dynamik entwickelt, wie man sie nur noch von Genesis Stadionkonzerten in Erinnerung hat.

In Kombination mit einer aufwändigen Lichtshow, welche die Musik stets visuell untermalt und jeden Song perfekt in Szene setzt, werden die Auftritte von GENESES mit Sicherheit zu einem herausragenden Konzerterlebnis.

 

Preis: 27,00 €