Kontakt

Stadthalle Osterode a.H.
Dörgestraße 28
37520 Osterode am Harz
Tel.: 05522 / 91680-10
info.stadthalle@osterode.de

 


Öffnungszeiten der Theaterkasse

Montag
9:00 – 12:00 Uhr und
15:00–18:00 Uhr
Dienstag
9:00 – 12:00 Uhr
Mittwoch
geschlossen
Donnerstag
15:00 – 18:00 Uhr
Freitag
geschlossen

 

 

Bankverbindung 
Sparkasse Osterode am Harz
Kto: 82 685 BLZ: 263 510 15
IBAN: DE15263510150000082685
SWIFT-BIC: NOLADE21HZB

 

 

Folgt uns auf:

 

 

 

<<  Januar 2023  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
        1
  2  3  4  5  6  7  8
  9101112131415
16171819202122
2324252629
3031     
E-MailDruckenExportiere ICS

Open Air 2023 - Schlagerparty

Veranstaltung

Open Air 2023 - Schlagerparty
Titel:
Open Air 2023 - Schlagerparty
Wann:
Fr, 11. August 2023, 19:30 h
Info:
Ticketverkauf in der Stadthalle und im Web-Shop - ,
Kategorie:
Musik

Beschreibung

Das LIVE am HARZ OPEN AIR geht in die zweite Runde!

 

Nach dem erfolgreichen Start der Open Air Eventreihe im Sommer 2022, steht nun fest, was sich die Besucher einstimmig gewünscht haben – eine Fortsetzung, schon in 2023.

Das LIVE am HARZ OPEN AIR 2023 findet am 11. und 12.08.2023, wieder auf der Bleichestelle in Osterode am Harz, statt. Die Stadthalle Osterode am Harz hat es geschafft, auch 2023 wieder echte Top-Künstler nach Osterode am Harz zu holen.

 

 

Schlagerparty am Freitag, 11.08.2023!

 

Es soll wieder eine große Party auf der Bleichestelle in Osterode am Harz stattfinden.

Den Anfang macht einer der größten Hitgaranten der aktuellen Popschlager-Landschaft: Eloy de Jong. Der ehemalige „Caught in the Act“-Sänger präsentiert seine äußerst persönlichen Songs. Es folgt die talentierte Newcomerin Pia-Sophie. Die Mischung aus Ausnahmestimme und umwerfender Bühnenpräsenz bescherte ihr zuletzt schon bei „DSDS“ eine Top-5-Platzierung.
Die Höhepunkte des Abends sind aber zweifellos der
als „Partyveredler“ bekannte Schlagersänger Mickie Krause und der mit seiner wunderbaren Stimme und seinem italienischen Charme begeisternde Nino de Angelo.                                                                                                               

Auch in diesem Jahr freuen wir uns darauf, dass Michael Thürnau, bekannt durch Radio und Fernsehen, als Moderator durch das Programm führen wird.

 

Programmänderungen bleiben vorbehalten.

 

Einlass ist jeweils bereits um 17:00 Uhr. DJ Michi Gürth wird, wie bereits im letzten Jahr, rund um die Auftritte für ausgelassene Partystimmung sorgen.

 

Veranstalter/Sponsoren                                                                                                                    
Veranstaltet wird das LIVE am HARZ OPEN AIR von der Stadthalle Osterode am Harz und der MEWES Entertainment Group GmbH. Hauptsponsoren sind auch in 2023 wieder die Harz Energie und die Sparkasse Osterode am Harz.

 

Tickets:
Tickets sind erhältlich unter www.liveamharz.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

 

Ticketpreis: 29,50 €

 

 

 

 

Weitere Infos zu den Künstlern:

 

Eloy de Jong

Er ist seit 2018 einer der größten Hitgaranten der aktuellen Popschlager-Landschaft: Eloy de Jong. Nachdem der ehemalige Caught in the Act-Sänger mit seinem gefeierten Schlager-Debüt „Kopf aus – Herz an“ sensationell die #1 der deutschen Albumcharts erobern konnte, legte er mit „Auf das Leben – fertig – los!“ (2020) das nächste Hit-Album vor: Direkt auf Platz 2 in Deutschland, landete der aktuelle Longplayer wie zuvor auch in Österreich und der Schweiz in den Top-10. Parallel dazu als TVModerator (Ich find Schlager toll RTLUp) und Spiegel Bestseller-Autor (Egal was andere sagen) erfolgreich, zählt der in Utrecht lebende Sänger zu den beliebtesten Stars der deutschen Schlager und Entertainment-Szene.

Jetzt kündigt Eloy de Jong das nächste Solokapitel an: „Lass das Leben Musik sein“ wird sein drittes Album heißen, das im September erscheint. Laut Eloy ist es ganz klar sein bislang persönlichstes und intimstes Album: Er vertont mit jedem neuen Song ein weiteres Puzzleteil seiner Geschichte und seiner Weltsicht.

 

Pia Sophie

Diese Mischung aus Ausnahmestimme und umwerfender Bühnenpräsenz bescherte ihr zuletzt schon bei „DSDS“ eine Top-5-Platzierung und explodierende Follower-Zahlen in den sozialen Netzwerken – jetzt läutet Newcomerin Pia-Sophie das nächste Kapitel ihrer Karriere ein: Die attraktive Sängerin veröffentlichte ihre offizielle Debütsingle „Ewig“ am 18. März bei TELAMO!

Genau genommen sogar bestplatzierte Teilnehmerin bei „DSDS“ 2021, die die Jury und das TV-Publikum in ganz unterschiedlichen Genres beeindrucken konnte, konzentriert sich Pia-Sophie ab sofort100% auf ihren eigenen Sound: Die 21-Jährige liebt die elektrisierende Energie von Dance-Musik, sie liebt zeitlose Popschlager-Harmonien –und hat mit dem international erfolgreichen Produzenten Lukas Hilbert (u.a. Helene Fischer, Vanessa Mai, Peter Maffay) und DJ-Legende Alex Christensen („Das Boot“,„Classical 90s Dance“) zwei perfekte Sparringspartner gefunden, um diese Pole zu einem unwiderstehlichen Signature Sound zu verschnüren.

Der erste Albumvorbote „Ewig“ klingt dermaßen zeitgenössisch und eingängig, dass man gleich lostanzen möchte...

 

 

Mickie Krause

Mickie Krause - vom Textilveredler zum Partyveredler! Doch längst ist er weit mehr als nur der „Ballermann-Sänger“, mit dem 1999 alles
begann. Der heimatverbundene Schlagersänger lebt noch immer in seinem Geburtsort im schönen Münsterland.
Hier erlernte er weder ein Instrument, noch das Notenlesen, aber ihm war früh klar: Viel wichtiger ist eh die „Performance“! Und die bringt er seit über 20 Jahren auf eine Art und Weise auf die Bühne, wie nur er es kann.
Dabei war der Weg nach oben keine Autobahn, eher ein Feldweg im Münsterland. Zunächst Sänger in verschiedenen Schlager - Coverbands, dazu viel unterwegs als TV - Warm-Upper für Hans Meiser, Oliver Geissen oder auch „Veronas Welt“ mit Verona Feldbusch (Pooth).
Doch dann kam ein Song um die Ecke, der – wie „atemlos durch die Nacht“ bei Helene Fischer – alles verändern sollte. Mickies Superhit hieß:

„10 nackte Frisösen“. Den Durchbruch mit diesem Song und zahllosen Auftritten auf Mallorca verdankt er dabei seinem guten Freund Pepe, Generaldirektor des legendären Riu Palace, der leider 2016 an Krebs verstarb. Krause: „Ohne Pepe wäre ich nicht da, wo ich jetzt bin.“
Von da an folgten quasi Jahr für Jahr neue, lustige, nie wirklich ernst gemeinte Ohrwürmer, für die ihn seine Fans lieben. Bei seinen Auftritten kann er mittlerweile auf das Repertoire von ACHT Alben zurückgreifen. Ob „zeig doch mal die Möpse“, Schatzi schenk‘ mir ein Foto“, „ich bin Solo“, „biste braun – kriegst’e Frau’n“, „geh mal Bier holen“, „Finger weg von Sachen ohne Alkohol“, „eine Woche wach“ oder einfach nur „für dich!“, Krauses Songs gehen SOFORT ins Ohr, und dann bleiben sie da – ob man will, oder nicht!

 

 

Nino de Angelo

Ob partytauglicher Hit oder einfühlsame Ballade – Nino de Angelo hat mit seiner wunderbaren Stimme und seinem italienischen Charme den deutschen Schlager nachhaltig geprägt. Jetzt blickt der beliebte Interpret zurück und versammelt für seine Fans sämtliche Highlights seiner Karriere auf einem Album: „Das Beste“.

 

1963 in Karlsruhe als Domenico Gerhard Gorgoglione geboren, ist Nino de Angelo schon seit dem Mega-Hit „Jenseits von Eden“ eine feste Größe in der deutschsprachigen Musiklandschaft: Aufgewachsen in Köln, sollte er in einer Pianobar entdeckt werden und nahm daraufhin schon als 17-Jähriger seine erste Platte auf. Aus dem „Nino“, unter dem der junge Domenico seine ersten Songs publizierte, wurde bereits 1982 „Nino de Angelo“ – ein Name, den man wenig später sogar in Neuseeland kannte, als er den von Drafi Deutscher komponierten Titel „Jenseits von Eden“ auf Platz 1 der deutschen Charts katapultierte. Doch damit nicht genug: Platz 1 eroberte er auch in Österreich und der Schweiz, dazu gab’s Edelmetall hierzulande, wie auch für das gleichnamige Album, und obendrein hatte er damit die Eintrittskarte für die größten TV-Shows (wie z.B. „Menschen ’84“).
Die vielen, vielen Highlights aus den Jahren danach sind nun alle auf dem neuen „Das Beste“-Album versammelt: „Atemlos“, „Flieger“, „Schwindelfrei“ – die Liste der Hits ist lang, dabei überzeugte Nino de Angelo auch immer wieder vor der Kamera (z.B. „Unter Uns“) oder in Musicals (z.B. „Tabaluga und Lilli“ mit Peter Maffay).