Kontakt

Stadthalle Osterode a.H.
Dörgestraße 28
37520 Osterode am Harz
Tel.: 05522 / 91680-10
info.stadthalle@osterode.de

 

 

Öffnungszeiten der Theaterkasse

Montag
9:00 – 12:00 Uhr und
15:00–18:00 Uhr
Dienstag
9:00 – 12:00 Uhr
Mittwoch
geschlossen
Donnerstag
15:00 – 18:00 Uhr
Freitag
geschlossen

 

Sommerpause der Stadthalle Osterode am Harz

Vom 01. bis zum 21. Juli 2024 bleibt die Stadthalle Osterode am Harz geschlossen.

 

 

Bankverbindung 
Sparkasse Osterode am Harz
Kto: 82 685 BLZ: 263 510 15
IBAN: DE15263510150000082685
SWIFT-BIC: NOLADE21HZB

 

 

Folgt uns auf:

 

 

 

<<  Juni 2024  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
       1  2
  3  4  5  6  7  8  9
10111213141516
17181920212223
24252627282930
E-MailDruckenExportiere ICS

"Viel Lärm um Nichts" - Shakespeare Company Berlin

Veranstaltung

Titel:
"Viel Lärm um Nichts" - Shakespeare Company Berlin
Wann:
So, 9. Juni 2024, 20:00 h
Info:
Ticketverkauf in der Stadthalle und im Web-Shop - ,
Kategorie:
Theater

Beschreibung

VIEL LÄRM UM NICHTS von William Shakespeare
Mit der Premiere VIEL LÄRM UM NICHTS läuten wir unsere Sommerspielzeit 2024 ein.
"Ich bin schon weg, auch wenn ich noch hier stehe." (Beatrice 4. Akt, 1. Szene) Komödie mit Musik
„Als ich gesagt habe, dass ich als Junggeselle sterben würde, da habe ich eben nicht damit gerechnet, dass ich bis zu meiner Hochzeit lebe!“ Siegreich und voller Lebenslust kehren Prinz Pedro und seine Begleiter Benedikt und Claudio nach Messina zurück. Kaum angekommen, verliebt sich Claudio in Hero, die Tochter des Gouverneurs. Währenddessen streiten die zwei Wortakrobaten und überzeugten Singles Beatrice und Benedikt darum, wer den anderen mehr verabscheut. Eine ausgeklügelte Verkupplungsaktion der Freunde soll die beiden zueinander führen. Das Happy End scheint zum Greifen nah, aber über die zart geknüpften Bande Legt sich der Schatten einer perfiden Intrige.
Verleumdungen wandeln Verliebtheit in Verachtung und Freude in Trauer – doch es gibt einen Weg aus diesem Irrgarten der Gefühle. Dieses von Shakespeares Zeitgenossen treffend bezeichnete „mingle - mangle“ kommt hier als eine musikalisch begleitete, heitere Achterbahnfahrt durch die emotionalen Irrungen und Wirrungen der menschlichen Seele auf die neue Bühne im Theater am Insulaner.
Sechs Schauspieler*innen in 11 Rollen, Spieldauer ca. 2 Stunden 30 Minuten, eine Pause.

Elisabeth Milarch Claudio, Margareta, Schlehwein
Johanna-Julia Spitzer Donna Juana, Hero
Vera Kreyer Beatrice, Schlehwein
Philipp-Manuel Bodner Don Pedro, Holzapfel
David Nádvornik Leonato, Schlehwein
Stefan Plepp Benedikt, Borachio, Schlehwein
Regie Thomas Hollaender
Übersetzung Martin Molitor
Musik Hans Petith
Dramaturgie Miriam Szwillus
Bühne/ Kostüm Susanne Ruppert
Maske Antonia Hauser
Regieassistenz Caroline Siebert
Bühne/ Licht & Technik Raimund Klaes

 

Ticketpreise: ab 34,00 €